Kaufrecht

Das Kaufrecht bezieht sich auf das Recht der Kaufverträge. Darin verpflichtet sich der Verkäufer, dem Käufer die Kaufsache zu übergeben und ihm das Eigentum an der Sache zu verschaffen. Der Käufer verpflichtet sich, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die Kaufsache abzunehmen.

Das Kaufrecht wird in der Praxis meist dann relevant, wenn der Verkäufer die Kaufsache nicht übergeben bzw. übereignen kann oder der Käufer Sach- oder Rechtsmängel an der Kaufsache behauptet oder feststellt und/oder den Kaufpreis nicht oder nicht vollständig zahlt bzw. zahlen will.

Im Kaufrecht gilt grundsätzlich, dass der Käufer angebliche oder tatsächliche Mängel der Kaufsache so schnell wie möglich gegenüber dem Verkäufer geltend machen muss, um seine Gewährleistungsrechte zu erhalten.