Wirtschaftsstrafrecht

Wirtschaftsstrafrecht ist ein sehr weiter Begriff, der alle Straftaten umfasst, die im Zusammenhang mit einer wirtschaftlichen Betätigung begangen werden können.

Aufgrund der Bandbreite und der Besonderheiten im Wirtschaftsstrafrecht sind bei den Amtsgerichten Wirtschaftsschöffengerichte, bei den Landgerichten Wirtschaftsstrafkammern eingerichtet, die für so unterschiedliche Tatbestände wie Subventions-, Kapitalanlage- und Kreditbetrug, für Straftaten nach dem Urheberrechtsgesetz, dem Weingesetz und dem Lebensmittelrecht, der Insolvenzordnung, dem Wertpapierhandelsgesetz und zahlreichen anderen Gesetzen vorrangig zuständig sind.

Als Wirtschaftsstrafrecht gelten hiernach auch Betrug, Computerbetrug, Veruntreuen oder Vorenthalten von Arbeitsentgelt, Bestechung und Bestechlichkeit und weitere Delikte, soweit zur Beurteilung des Falles besondere Kenntnisse des Wirtschaftslebens erforderlich sind.

Im Übrigen gelten auch hier die Regeln des allgemeinen Straf- und Strafprozessrechts.

Als Fachanwältin für Strafrecht berate und vertrete ich Sie auch in Ermittlungs- und Strafverfahren, die Wirtschaftsstrafrecht zum Gegenstand haben.