Umgangsrecht

Das Umgangsrecht regelt den Umgang des Kindes mit dem Elternteil – oder anderen Familienmitgliedern – mit denen es nicht in einem Haushalt zusammenlebt. Dies wird in der Regel bei Trennung oder Ehescheidung der Eltern relevant.

Jedoch können auch Großeltern unter bestimmten Voraussetzungen ein Umgangsrecht mit dem Kind geltend machen, wenn ihnen von den Eltern jeder Umgang mit dem Kind verweigert wird.

Die beteiligten Familienmitglieder können das Umgangsrecht außergerichtlich regeln und haben auch die Möglichkeit, das zuständige Jugendamt anzusprechen, welches eine sinnvolle, einvernehmliche Regelung zu vermitteln versuchen wird.

In den Fällen, in denen eine einvernehmliche Regelung nicht möglich ist, helfe ich gerne dabei, eine Regelung über das Umgangsrecht zu erzielen.

Ist dies nicht möglich, stelle ich den Antrag zur Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens zur Regelung des Umgangs, dies entweder zusammen mit dem Verfahren über die Ehescheidung oder in einem gesonderten Verfahren.