Anwalt in Koblenz

Anwalt in Koblenz zu sein ist allerdings auch nervig, weil man ständig Leuten über den Weg läuft, die der Meinung sind, man sollte mal so nebenbei – selbstverständlich kostenlos, weil es ist ja kein Aufwand, allenfalls ein Schreiben und ein kleiner Termin bei Gericht – ein paar Dinge erledigen.

Anwalt sein ist nicht leicht

Trotzdem soll der Anwalt in Koblenz natürlich wie alle, auch der bezahlte Anwalt in Koblenz und außerhalb, in vollem Umfang für den Mist haften, den er gerade mal zwischen Tür und Angel fabriziert hat, um sich nicht schon wieder monatelang mit seinem Mandanten oder dem Gericht über Prozesskostenhilfe-, Beratungshilfegebühren oder Pauschgebühren streiten zu müssen, die gerne mit der Begründung in Frage gestellt werden, dass der Anwalt in Koblenz ja gar nicht hätte tätig werden müssen, da auch ohne ihn bzw. seinen Arbeit alles rechtmäßig durchgeführt und entschieden worden wäre.